Erwerben Sie zukunftsweisende und wissenschaftlich fundierte Kenntnisse zum digitalen Planen und Bauen und lassen Sie sich zum gefragten „BIM Professional“ zertifizieren. Der angebotene Zertifikatskurs vermittelt sowohl elementare Kompetenzen in den Bereichen Technologie, Prozesse, Menschen und Richtlinien, als auch geeignete Werkzeuge und praxiserprobte Methoden, mit welchen Projekte BIM-effizienter gestaltet werden können.

Die Schulung ist in Module mit einem hohen Praxisanteil gegliedert und wird mit den Teilnehmern in interaktiver Form als Workshops durchgeführt. Die praktischen Übungen und der Austausch mit Experten und Kollegen in vergleichbaren Situationen ermöglichen die unmittelbare Anwendung des Wissens in Ihrem berufliche Kontext. Der "BIM Professional" Kurs orientiert sich eng an der zurzeit in Entwicklung befindlichen VDI Richtlinie 2552 zum Thema BIM. Sie erhalten somit ein Zertifikat, welches eine hohe Akzeptanz in der Industrie erfährt.

Abschluss
Ein Abschlusszertifikat der jeweiligen Universität bescheinigt Ihnen die erfolgreiche Kursteilnahme sowie den Nachweis Ihrer Kompetenz zum Themenkomplex Building Information Modeling.

An wen richtet sich der Lehrgang?
• Ingenieure und Architekten aus allen Leistungsphasen
• Führungskräfte, Projektleiter
• Zukünftige BIM-Experten

Inhalt
Aspekte zu den 5 Komponenten einer erfolgreichen BIM Einführung: Technologie, Prozesse, Richtlinien, Menschen, BIM Management

Aufbau
• Lehrinhalte unterteilt in sechs Module (RUB) oder drei Module (TUM), jeweils mit Präsenzveranstaltungen, inkl. Abschlussprüfung mit Zertifizierung
• unterstützt durch praktische Übungen, praxisnahe Lösungsansätze und Hausarbeiten

Format
• Berufsbegleitend, zum Teil vor Ort
• In deutscher Sprache

Preis
• 7.400,- EUR (zzgl. MwSt.)
• Preisnachlasse für Mitglieder von Vereinen und Kammern entnehmen Sie bitte der jeweiligen Universitäts-Website

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Lehrgang ist an keine grundsätzlichen Bedingungen geknüpft. Ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss ist empfehlenswert, ebenso eine Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren.