Seit April 2016 gibt es den berufsbegleitenden Zertifikatskurs zum "BIM Professional“ in Deutschland. Mit BIM - Building Information Modeling - wird eine kooperative Arbeitsmethodik zur Optimierung der Planung, der Ausführung und des Betriebs von Bauwerken mithilfe eines digitalen Bauwerksmodells, in dem geometrische und nicht geometrische Informationen gespeichert werden, bezeichnet.

Hervorgegangen aus einer gemeinsamen Initiative der Ruhr-Universität Bochum (RUB) sowie der Technischen Universität München (TUM) und dem marktführenden BIM-Beratungsunternehmen HOCHTIEF ViCon aus Essen, wurde der Zertifikatskurs aufgrund der steigenden Nachfrage nach qualifiziertem Personal in der digitalen Bauwirtschaft entwickelt. Der Zertifikatskurs zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus und vermittelt sowohl elementare Kompetenzen in den Bereichen Technologie, Prozesse, Menschen und Richtlinien, als auch geeignete Werkzeuge und praxiserprobte Methoden, mit welchen Projekte durch BIM effizienter gestaltet werden können.

BIM Professional Kurse werden zurzeit an zwei Standorten in Deutschland berufsbegleitend angeboten:

Die Akademie der Ruhr-Universität bietet in Zusammenarbeit mit HOCHTIEF ViCon seit April 2016 Kurse in Bochum an. Die Ausbildung in den Räumlichkeiten des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen ist in sechs themenspezifische Module über einen Zeitraum von mehreren Monaten aufgeteilt. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat zum „BIM Professional“ der Akademie der Ruhr-Universität als Nachweis der Kompetenz zum Themenkomplex Building Information Modeling.

Das Executive Education Center der TUM School of Management bietet ab Mai 2017 ebenfalls in Zusammenarbeit mit HOCHTIEF ViCon und dem Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation den Zertifikatskurs zum BIM Professional in München an. Dieser Kurs wird in drei kompakten Wochen-Modulen angeboten. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat zum „BIM Professional“ der TUM School of Management als Nachweis der Kompetenz zum Themenkomplex Building Information Modeling.

Beide Kurse richten sich berufsbegleitend an Ingenieure, Architekten, Führungskräfte, und Projektleiter, die auf eine fundierte und praxisnahe Ausbildung bauen, um BIM nachhaltig in Ihren Projekten und Unternehmen verankern zu können. Außerdem orientieren sich beide Kurse eng an der in der Entwicklung befindlichen VDI Richtlinie 2552 zum Thema BIM.

Seit September 2017 wird an der RUB auch der BIM Basis Anwender Intensivkurs angeboten. Der kompakte Zertifikatskurs mit hohem Praxisbezug vermittelt fundiertes Wissen aller relevanten Grundlagen zur Einführung und dem Umgang mit BIM in den wichtigen Themengebieten Prozesse, Technologien, Menschen und Richtlinien.

Sie wünschen ein kompakteres Kursangebot? Sehen Sie sich den BIM Basis Anwender Intensivkurs an der Ruhr-Universität Bochum an. Erhalten Sie an drei intensiven aufeinanderfolgenden Tagen das notwendige Know-How zum Umgang mit BIM in Ihren Projekten und Organisationen.

Konzept

Die angebotenen Kurse vermitteln sowohl elementare Kompetenzen, als auch praxiserprobte Methoden, mit welchen Projekte durch BIM effizienter gestaltet werden können.

weiter

Partner

Ihre Partner auf dem Weg zum zertifizierten BIM Professional sind die Akademie der Ruhr-Universität Bochum, die TUM School of Management und das BIM Beratungsunternehmen HOCHTIEF ViCon.

weiter

Zertifikat

Mit der erfolgreichen Absolvierung der Prüfungsleistung erhalten die KursteilnehmerInnen ein Zertifikat der jeweiligen Universität, welches sie als qualifizierte Experten „BIM Professional“ ausweist.

weiter